gk_3bgr
1-1-0501_2-0501_3-1001_4-0501_5-0501_6-0501_7-050
1-1li3-1a-1003-1b-050ballhaus1_c1_d3-1e-050gk1_f3-1g-050weinh1-1lizurückvor3c1zurückvor1-1re

unten01pfeil_luftunten02     das_cdpfeil-leerpfeil-Lpfeil-leerpfeil-leer  
smiko-cd über menschen
CD, Spielzeit 60.03, kip 6005, EAN 4025083600523, im Vertrieb von NRW Vertrieb, Wismar

1. über menschen 1.33 / 2. füchse in flieder 6.33 / 3. pezzo ardente 3.28 / 4. jordanische wurst (für kontrabaß und stimme) 8.46 / 5. boxenstopp 0.46 / 6. könig der sieben tage (mozart am sonntag) 9.25 / 7. traum eines brillenfachverkäufers 0.42 / 8. ekstase 1.10 / 9. schatzi (ein telephonat) 12.30 / 10. der blickfang 0.50 / 11. katasterstrophe 10.06 / 12. gospel in mi minor 2.56 // Gesamtspielzeit 58.45

Aufgenommen in Burscheid im September 1996 durch Rolf Faßbender und Ricardo Michalak, B & R Medientechnik, Köln. Mastering: Rolf Faßbender.
Komponiert, getextet, arrangiert und eingespielt von schmidtke + mikolaschek.
Besetzung: Christoph Schmidtke - text, stimme / Michael Mikolaschek - komposition, flügel, kontrabass
das_cdpfeil_luftdas_cd pfeil_luft
smiko-duo Über die CD...
Über Menschen - eine CD, angefüllt mit

... dem Mann, der seine Frau immer nur Schatzi nennt, weil er ihren Vornamen nie erfahren hat,
... einem Herrn namens Tag, Vorname Sonn, Sonn Tag also, Herr Tag für Sie,
... einem Baß, der tanzen, knarzen und auch singen kann,
... der poetischen Geschichte »Der Kleine Prinz« in der Smith & Wesson-Version,
... der Trilogie »Lippenbekenntnisse arbeitnehmender Hobbyphilantropen«,
... einem lebendigen Miteinander von U- und E-Musik,
... Bauarbeitern, die auf dem Mittelstreifen der dichtbefahrenen A2 vergessen wurden,
... einem überraschenden Besuch des Königs von Jordanien
... und mehr oder weniger dem Rest.

Sie erzählen Geschichten - der eine als Freund der Wörter, der andere als Vertrauter der Klänge. Die Werke zeigen skurrile Boshaftigkeiten und Beobachtungen des All-Tags abseits der üblich-bekannten Satiregepflogenheiten. Im idealen Dialog von „merk-würdige”r Musik und Groteskphilosophie wird der immer absurdere Kontrast zwischen idyllischer Oberfläche und hintergründigem Lebenswahnsinn deutlich, entwickelt sich aus dem Zusammenspiel von musikalischem und sprachlichem Esprit eine faszinierende Gegenwelt zum Gewohnten.
Eine eigenartige, eine einzigartige Unterhaltung - in Ton und Text mit Wahn und Witz.
unten01pfeil_luftoben01   pfeil_luft  
smiko-duo  
Und die Kritik meint:

Allerlei Skurriles geben CHRISTOPH SCHMIDTKE und MICHAEL MIKOLASCHEK auf ihrer CD »über menschen« (kip 6005) zu Gehör. Herr Schmidtke hat die Texte erdacht und spricht sie auch, Herr Mikolaschek steuert die Musik bei. Worum geht's? Wenn ein Mann den Vornamen von Ehefrau Schatzi nicht kennt, hat er ein Problem, ebenso wie ein Schwergewichtsboxer, dem in der vierten Runde einfällt, daß er eine Reinkarnation von Hildegard von Bingen sei. Was tun, wenn plötzlich der König von Jordanien ins Zimmer schaut? Tja, solcher Art Sorgen von Menschen bringen die beiden uns, durchaus sehr unterhaltend, näher. Das hört man gerne. / fm-folkmichel

...Und nochmal »kip« (Best.Nr, 6005): Das musikalische Schauspieler-Dichter-Duo »schmidtke und mikalaschek« verhandelt auf ganz eigenartig verschrobene Weise »Über Menschen«. Da findet sich der hochinteressante »Traum eines Brillenfachverkäufers« in der Nähe einer seltsamen «Katasterstrophe«, kaum daß man die »jordanische Wurst« verdaut hat. Das alles ist (textlich-musikalisch) niveauvoll, fein und schräg und - schön anders. Schön halt auch mit Augen zu. // NRZ Neue Rhein Zeitung Kultur

«Über Menschen« ist literarisch poetisches Kabarett über uns, Menschen. Mit Hingabe seziert Christoph Schmidtke in seinen brillant formulierten Texten den alltäglichen Wahnsinn, unseres wahnsinnigen Alltags. Und Michael Mikolaschek findet, als kongenialer Partner, an Kontrabass und Flügel, stets den richtigen Ton. Seine musikalischen Intermezzi changieren stilistisch zwischen Klassik und Jazz.

Wo die neuen Heroen des bundesrepublikanischen Kabaretts und Comedy Booms ihr Heil zumeist zwischen oral und anal suchen, halten SCHMIDTKE + MIKOLASCHEK uns den Spiegel der Entlarvung vor. Wissendes Schmunzeln statt derben Schenkelklopfens.
Mit sicherem Gespür für die Katastrophen des Alltags und die menschlichen Unzulänglichkeiten konstruieren die beiden ihre Geschichten, Dramen wie das Leben sie nicht eindrucksvoller schreiben könnte.
Ob es nun um einen Mann, der seine Frau immer nur Schatzi ruft, weil er ihren Namen nie erfahren hat, oder um einen überraschenden Besuch des Königs von Jordanien geht, die eigentlichen Protagonisten der Stücke sind immer wir selbst. Dass wir, die Fahrgäste der Geisterbahn «Alltag«, uns ertappt, aber nicht auf den Schlips getreten fühlen, ist die feine Kunst der Herren SCHMIDTKE + MIKOLASCHEK und macht die eigentliche Qualität der vorliegenden CD aus.
Fahrkarten lösen und einsteigen in die Geisterbahn «Alltag«, Augen auf und durch. Das Leben ist spannender, als es der Werbung lieb ist. / Whats up

Ein höchst amüsantes Sammelsurium, aufs Eleganteste zu einem bunten Mosaik der Stimmungen zusammengesetzt. Von Mozart bis modern, zwischen Klassik und Jazz bewegen sich die musikalischen Elemente dieser ver-rückten Show, harmonieren oder kontrastieren den Text. Außergewöhnliches Kabarett der besten Art! / Westdeutsche Zeitung
 
oben01pfeil_luftoben2      

Schlagzeilenkaa_ticker_03
kip_logo
pfeil_luft
pfeil_luft
kip_logo
gk_liniegk_linie
e-Post: <info_AT_kip-media.de>
Hinweis Spam-Schutz: Bitte ersetzen Sie _AT_ durch das übliche Zeichen @.
Adresse OHNE Klammern

gk_linie

© 1998 - 2014 kip-media


Letzte Änderung: 15.03.2014oben1pfeil_luftoben2