gk_3bgr
1-1-0501_2-0501_3-1001_4-0501_5-0501_6-0501_7-050
1-1li3-1a-1003-1b-050ballhaus1_c1_d3-1e-050gk1_f3-1g-050weinh1-1lizurückvor3c1zurückvor1-1re

unten1pfeil_luftunten2     das_cdpfeil2-l2pfeil-leerpfeil-r1pfeil-leer  
Trio Klangräume
Musik im Raum - Musik mit Raum

Günter Denkler - Saxophone (Jazzmusiker, Komponist, Musikpädagoge),

Reiner Michael Cwienczek - Waldhorn, Alphorn (Orchestermusiker, Solohornist),

Ralf Hemmers - Kontrabaß (Theatermusiker, Komponist, Performancekünstler)
toylivebild_luft

Musik in der Tonne - Musik im Gasometer Oberhausen

Was ist denn das, ein Gasometer? Das lyrischere Synonym für Gasbehälter, in allen Industrieregionen der Welt als Speicher für Stadtgas und technische Gase genutzt. Durch den Rückgang der Schwerindustrie und die Umstellung auf Erdgas häufig überflüssig geworden, sind viele dieser Industriewahrzeichen heute verschwunden.

Vom Abriß bedroht war auch der Gasometer Oberhausen, der einst für sich in Anspruch nehmen konnte, mit einer Gesamthöhe von 119 Metern und einem Durchmesser von knapp 70 Metern der größte Gasbehälter Europas zu sein. Die Gefahr ist gebannt - der Gasometer wurde als Industriedenkmal erhalten, im Inneren als Ausstellungs- und Kulturstätte hergerichtet und wegen seiner imponierenden Höhe als riesiger Aussichtsturm begehbar gemacht.Mittlerweile als Kultur- und Bauattraktion ersten Ranges weithin bekannt, sind Klangkünstler zunehmend von den weltweit einmaligen physikalischen Phänomenen aus Eigengeräusch der Stahlblechbauweise in Verbindung mit extremen Echo- und Nachhallzeiten fasziniert.

das_cdpfeil_luftdas_cd oben1pfeil_luft
dose Wer den Gasometer Oberhausenim Rahmen der Ausstellungen schon einmal besucht hat, kann natürlich ahnen, daß dieser Raum mit seinen gigantischen Ausmaßen nicht nur in der Architektur seinesgleichen sucht, sondern auch seine Akustik unerhörte Klangereignisse ermöglicht. Allein das Stampfen mit dem Fuß auf den Boden des Ausstellungsraumes erzeugt ein grandioses Donnern, das mannigfaltig von Wand und Decke dieser riesigen Dose reflektiert wird.

Die Musiker Ralf Hemmers, Reiner Michael Cwienczek und Günther Denkler waren tief beeindruckt, als sie zum ersten Mal im Rahmen der IBA-Aktivitäten (Internationale Bauausstellung, durch deren Impulse wesentlich zum Erhalt des Gasometers beigetragen wurde) in diesem unendlichen Raum musizieren konnten, und nach dem Konzert entstand die Idee, hier eine CD aufzunehmen mit den Titeln

Hallo Berg - Ein Gruß an den Fährmann vom Königsee., Live Konzert mit Gewitter. / For Rain - Behutsamer Walzer im Tempo des Gasometers ( ca. 90 MM ) / Schwebungen - Gesangslinien zwischen Christentum und Naturreligionen / Siegfrieds Ruf - Ein Bravourstück für Waldhorn / Coal - Train - Das Schlagzeug im Zentrum, Alphorn und Saxophon auf der Galerie gespielt - raumfüllend. / Go out - go in - Popmusik im Gasometer? Natürlich Tempo 90 MM. / Un wat is mit Waachner - Eine Geschichte zwischen den Tönen, im Studio kollagenartig arrangiert. / Prophet - Eine Komposition, deren strenger Rahmen sich nahtlos der freien Improvisation öffnet und verbindet. / Folk - Tänzerischer Reigen über den Wolken / Glückauf - Eine Hommage an die musikalische Tradition der Bergleute / Dat is dat und Reprise - Neue Töne auss´m Pott...
   
   
oben1pfeil_luftoben2   pfeil_luft  

Schlagzeilenkaa_ticker_03
kip_logo
pfeil_luft
pfeil_luft
kip_logo
gk_liniegk_linie
e-Post: <info_AT_kip-media.de>
Hinweis Spam-Schutz: Bitte ersetzen Sie _AT_ durch das übliche Zeichen @.
Adresse OHNE Klammern

gk_linie

© 1998 - 2014 kip-media


Letzte Änderung: 15.03.2014oben1pfeil_luftoben2