gk_3bgr
1-1-0501_2-0501_3-1001_4-0501_5-0501_6-0501_7-050
1-1li3-1a-1003-1a-1001_c1_d3-1e-050gk1_f3-1g-050weinh1-1lizurückvor3c1zurückvor1-1re

das_cdpfeil_luftdas_cd     infotipppfeil2-l2pfeil1-l2pfeil1-r2pfeil2-r2  
cd6002 Pyjama Valley
Best.nr. kip 6002, EAN 4025083600226 , im NRW Vertrieb, Wismar

1. Ich geh zu keinem Rendezvous (Verpasso Doble) 4.05 / 2. Pyjama Valley (Kuschelrock) 3.34 / 3. Ich weine ja nur (Valse Triste) 3.19 / 4. Ich sagte noch (Rap - Sodie) 2.16 / 5. La Balustrade (Geländler) 3.19 / 6. Einer muß es machen (Heroica) 3.00 / 7. L' univers (Schubladler) 2.30 / 8. Madagaskar (Fernreisen-Shanty) 4.58 / 9. Deutschland, echt Spitze (Lobes-Hymne) 3.26 / 10. Melodie of Maladie (Kaputtpourri) 3.12 / 11. Ingo Flamingo (Dschungel-Jingle) 2.49 / 12. Les fêtes sans moi (Ego-Twist) 4.28 / 13. Parfum (Chanson d'arôme) 3.32 / 14. Würdest du?! (Warumba) 2.19 / 15. Night of toc-toc (Midnight-Special) 2.58 / 16. La nave va (Lost-in-space-Shuffle) 3.54 / 17. Jogger dir einen (modernes Wanderlied) 3.46 // Spielzeit 58.01

das_cdpfeil_luftdas_cd pfeil_luft
  Über die CD...
Vom Dschungel-Jingle in einem rasanten Kaputtpourrie über Rap-sodie, Schubladler und Geländler zum Verpasso doble geht die Reise, ein schwindelerregendes Hin und Her schräger Chansons und bissiger Schlager. Bunt angerichtet wie ein japanisches Menü, inszenieren Faltsch Wagoni raffinierte Anschläge auf übliche Hörgewohnheiten. Treffsichere musikalische Sketche, sinnspielende Lyrik und schönschräge Musik lassen aufhorchen und zuhören. Melodien werden zum Ohrwurm und stehen der Poesie der Texte in nichts nach. Im Mittelpunkt immer der Mensch: Als grober Schnitzer auf dem Holzweg seiner Vollendung.

Pyjama Valley präsentiert 17 Songs, Chansons und bissige Schlager, davon zehn in deutsch und sieben in einer europäischen »Sprachmixtur«. Im verpaßten Rendezvous geht's um Antriebsschwäche und Orientierungslosigkeit, während Pyjama Valley als Heimatlied aus dem Schlummertal Start und Ziel genau bestimmt: das Bett. Mißverstehende Partner äußern sich in Ich weine ja nur und machen in Und ich sagte noch klar, daß verpatzte Gelegenheiten letzten Endes doch kein Beinbruch sein müssen.
La Balustrade zeigt den tragischen Ausgang einer ersten Liebe durch allzu großen Wagemut. Ähnliche Mutbeweise in Einer muß es machen verlaufen glimpflicher - der aus Fernsehkonsum geschaffene Zwangsheld wider Willen endet durch Abschalten des Gerätes. Für einen Ausflug in die Schöpfungsgeschichte werden nicht sieben Tage benötigt - L'univers behandelt die Genesis in 2 1/2 Minuten, und dies, ohne den Menschen zu vergessen. Bei solchem Tempo darf eine Reise um die Welt von Madagaskar aus dann auch etwas länger dauern, die Rückkehr zum vertrauten Beton ist schließlich garantiert.

Wieder zuhause, ist Lob angesagt: Deutschland, echt Spitze führt in einer rasanten Hymne die vielen Vorzüge des Vaterlandes auf. Trotzdem kommen universelle Erscheinungen nicht zu kurz: die Melodie of Maladie widmet sich den tatsächlichen und eingebildeten Kranken dieser Welt. Ein sportliches Intermezzo in der wieder aktuell gewordenen Variante Boxen zeigt einen Hauptdarsteller Ingo Flamingo, der lieber die Seele baumeln als die Fäuste schwingen läßt. Les fêtes sans moi verdeutlicht, daß Eigenliebe nicht überall eine Schande ist; - sonderbar nur, daß gute Laune immer woanders zu finden ist.
Sehr individuell auch das Parfüm und die Antwort auf die ungefragte Frage »Wie habe ich meine Liebe immer bei mir?«. Ist sie dann aber da, kann es heikel werden, wenn der Partner mit einem unumwundenen »Würdest du?!« Liebesdienste abverlangt; - mehr dazu in diesem Warum-ba, dem Lied der Würde. Bei soviel Alltagsschrecken sind die nächtlichen Gespenster der Night of toc-toc nur noch halb so schlimm, zumal sie sich in Form eines Kinderliedes präsentieren.

Nach dem melancholischen Ausflug La nave va in künftige ferne Erinnerungen endet die CD mit der Gegenwart: Der Jogger treibt als modernes Wanderlied Künstler und teilnehmende Hörer mit dieser Fitneß-Lektion an den Rand der körperlichen und geistigen Erschöpfung!
das_cdpfeil_luftdas_cd   pfeil_luft  
    und die Meinung der Kritik ist

Die Zeit, CD der Woche: Gesungener Geschlechterkampf in deutscher Sprache, rauh und effektvoll intoniert , eine Mischung aus Mireille Matthieu und Tom Waits mit einer gehörigen Prise Dada. Punk-Gene im Klangkörper, elegante Textfiguren, verblüffende Bedeutungsverschiebungen, Spiel mit der Sprache, Spiel mit den Sprachen: Polyglottes deutsches Liedgut. Grotextmusik.

HiFi exklusiv: Songs, die mit hintersinnig skurrilen Texten, vertrackter Rhythmik und einer atmosphärischen Aufnahme die Bühne in den Kopf packen. Dadadada. Ein Gipfelpunkt deutscher Liedkunst.

STADTMAGAZIN: Wie hört sich sauber durchgeknalltes Grotext-Musik-Spektakel auf Platte an? Zu hören auf »Pyjama Valley« von den Meistern des abgedrehten Musiktheaters, Faltsch Wagoni. Textirrsinn mit Musik!

AUDIO: Schräges Musiktheater und Dada-Kabarett: Die CD sprüht vor Wortwitz, Hintersinn, saftigem Humor.

WAZ: Zum Musikstil fehlt die passende Schublade, zur Beschreibung die rechten Worte. Die haben Faltsch Wagoni desto mannigfacher: Mal rappen sie sich mit der Verve einer A-Capella-Combo durch makabere Szenerien, mal wird´s fast balladesk, meist siegt das Augenzwinkern. Genial groteskes, munteres Multikulti.

SR: Witzig und imaginativ, mal düster und schwer, mal hip und knallend. Eine gelungene Symbiose von Songs zwischen gepflegter Nonchalance und unfertigem Roughmix, zusammengehalten von textlicher Extravaganz, die den wichtigen Mut zur Auseinandersetzung mit konventioneller Musiktradition demonstriert.

FACHBLATT Musikmagazin: Ich finde es einfach zu schwer, in diesen kurzen Zeilen mehr über PYJAMA VALLEY zu schreiben, möchte aber festhalten, daß hier ausgesprochen musikalische und lyrische Talente am Werk sind, die eine herausragende Platte gemacht haben.
 
oben1pfeil_luftoben2   pfeil_luft  

Schlagzeilenkaa_ticker_03
kip_logo
pfeil_luft
pfeil_luft
kip_logo
gk_liniegk_linie
e-Post: <info_AT_kip-media.de>
Hinweis Spam-Schutz: Bitte ersetzen Sie _AT_ durch das übliche Zeichen @.
Adresse OHNE Klammern

gk_linie

© 1998 - 2014 kip-media


Letzte Änderung: 15.03.2014oben1pfeil_luftoben2